Trainings·wohnen

Trainings·wohnen

Es gibt im Pilgerhaus Trainings·wohnungen.

In Trainings·wohnungen kann man üben:

So kann ich gut alleine wohnen.

 

Das geht so:

Menschen mit Behinderung wohnen selbst·ständig.

Sie wohnen in einer kleinen Wohnung.

Die Wohnung hat eine eigene Küche und ein eigenes Bad.

Das Trainings·wohnen ist gut für:

  • Menschen, die nicht mehr im Wohnheim wohnen möchten.

  • Menschen, die nicht mehr bei ihrer Familie wohnen möchten.


Diese Menschen können 2 Jahre lang

in der Trainings·wohnung wohnen.

Die Menschen bekommen Unterstützung.

Ein Mitarbeiter besucht sie.

Der Mitarbeiter hilft ihnen.

Zum Beispiel:

  • beim Einkaufen.

  • oder beim Kochen.