Projekte

Theater-Workshop

Auftakt: „Keine Angst!“
Das etwas andere Theaterprojekt
Neues Angebot am Pilgerhaus ist ein inklusives Theaterprojekt bei dem ganz unterschiedliche Teilnehmer spielerisch Szenen gestalten. Die Teilnehmer können sich über Pantomime, Tanz, Musik und Malerei auf neue Weise erleben, sich ausdrücken und miteinander in Kontakt kommen.  Jeder nimmt nach seinen Möglichkeiten teil. Das Projekt richtet sich an Menschen mit Behinderung im Pilgerhaus und anderen Einrichtungen sowie an jugendliche Flüchtlinge und theaterinteressierte Menschen aus der Nachbarschaft und Umgebung.

Anliegen ist es, Berührungsängste und Barrieren aufgrund von Behinderungen, Sprache oder kulturellen Unterschieden zu überwinden und sich auf eine kreative Auseinandersetzung mit anderen einzulassen.

Das Projekt startet mit einer ersten Veranstaltung für die Bewohner des Pilgerhauses:
Dienstag, 23. Janaur 2018. Alle Infos in Leichter Sprache hier im Flyer.

Ab Februar öffnet das Projekt die Bühne dann für alle Theaterinteressierten.
Termine und Infos finden Sie hier auf unserer Homepage und auf facebook.

Durchführung:
Kulturmacher der Theaterwerkstatt Heidelberg e. V.

Organisation:
Zentrum für Inklusion

Förderung:
Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg (Förderprogramm "Impulse Inklusion")
Volksbank Weinheim Stiftung
Alwa Mineralwasser Stiftung
u.a.