Zentrum für Inklusion

Zentrum für Inklusion

Jeder kann überall dabei sein.

Jeder darf mitmachen,

auch Menschen mit Behinderungen.

Jeder macht mit,

wie er kann.

Zum Beispiel:

  • In der Schule
  • Bei der Arbeit
  • In der Freizeit

Das heißt dann:

Inklusion.

____________________________________________________________________________________

Für Menschen mit Behinderung

ist Inklusion manchmal schwer.

Darum gibt es jetzt ein Büro in Weinheim.

Das Büro heißt:

Zentrum für Inklusion.

Das kurze Wort für das Büro ist:

ZFI.

Die Menschen aus dem Büro helfen.

____________________________________________________________________________________

Menschen mit Behinderung haben manchmal

Fragen oder

Probleme.

Ihre Eltern

oder Betreuer haben auch manchmal Fragen.

Dann hilft das ZFI.

Sie können anrufen

und ein Treffen ausmachen.

Bei dem Treffen wird dann geredet:

  • Was ist das Problem?
  • Was hilft?

Das Treffen heißt auch:

Beratung

__________________________________________________________________________________

Das ZFI macht noch mehr.

Manchmal sind Texte schwer zu verstehen.

Zum Beispiel:

  • Post vom Amt

Die Menschen aus dem ZFI

machen die Texte einfacher.

Das ist dann:

Leichte Sprache

____________________________________________________________________________________

Das ZFI will auch,

dass Menschen mit Behinderung und

ohne Behinderung sich besser kennen·lernen.

Dabei hilft das ZFI.

____________________________________________________________________________________

Beim ZFI helfen auch Menschen mit Behinderung.

Sie kennen sich gut aus.

Sie sind die Fachmänner für

Behinderung

und Inklusion

____________________________________________________________________________________

Das ZFI bekommt Geld von einem Verein.

Der Verein heißt:

Aktion Mensch e.V.

____________________________________________________________________________________

Wenn Sie Fragen haben,

rufen sie an:

06201 3897857 oder 3897858