Aktuelles

Stimmungsvolle Einweihung

Viele Menschen treffen sich und feiern zusammen.

Gelungene Eröffnung.

Ein Schild wird enthüllt.

Das neue Türschild wird gemeinsam durch OB Heiner Bernhard, Sozialdezernentin Stefanie Jansen, ZFI-Leiterin Anne-Kathrin Keuk und Pilgerhaus-Vorstand Uwe Gerbich-Demmer enthüllt (v. l.).

Ein Mädchen singt und spielt Keyboard.

Musikalisch ausdrucksstarke Auftritte zweier über das Pilgerhaus betreuter junger Menschen begleiteten das Fest.

Ein Mann bedankt sich bei einem anderen Mann.

Großzügige Spende der Volksbank Weinheim Stiftung zur Unterstützung der weiteren Arbeit der Beratungsstelle.

Am 6. Juni 2018 war es soweit: Bei strahlendem Sonnenschein wurde das Zentrum für Inklusion an seinem neuen Standort eröffnet. Die Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung mit dem Büro für Leichte Sprache befindet sich nun mitten im Herzen von Weinheim: in der Elisabethstraße 9.

Zahlreiche Gäste waren zu dem stimmungsvollen Einweihungsfest erschienen und konnten einen ersten Blick in die neuen Räumlichkeiten werfen. Oberbürgermeister Heiner Bernhard und ZFI-Schirmherrin, Sozialdezernentin Stefanie Jansen gratulierten zum Start.

Bericht der Weinheimer Woche vom 13. Juni 2018 als pdf.

Bericht der Weinheimer Nachrichten vom 9. Juni und 7. Juni als pdf.

Weitere Impressionen vom Fest auf facebook.